Reinkarnation


 

Alle alten Traditionen sind sich darin einig, dass man sich reinkarnieren muss, um sich weiterzuentwickeln. Die Seele geht ihren weiten Weg durch die Inkarnationen, um all das zum Ausdruck zu bringen, zu entwickeln, was in ihr steckt.

 

Im individuellen Geburtshoroskop sind die Mondknoten der Schlüssel, das Leben als Teil eines fortlaufenden Fadens zu verstehen.

 

Der absteigende Mondknoten bezeichnet die karmische Energie, die wir bereits in dieses Leben mitbringen. Er symbolisiert das alte Karma, dessen noch unverarbeitete und in den Tiefen unseres Unterbewusstseins verborgene Überreste unser gegenwärtiges Leben in positiver aber auch in negativer Weise beeinflussen.


Nur durch die Einsicht und Bewusstmachung unserer Vergangenheit können wir das Potential unserer Zukunft erreichen, den aufsteigenden Mondknoten.

In diesem Seminar befassen wir uns schwerpunktmäßig mit der Deutung der Mondknotenachse, aber auch mit weiteren wichtigen Horoskopfaktoren, die Rückschlüsse auf unerledigte Erfahrungen früherer Leben zulassen.

Inhalte des Seminars sind: Die Mondknotenachse in den Häusern, Deutung der Zeichenstellung der Mondknoten, Planeten am Südknoten, Aspekte zu den Mondknoten, Planetenrückläufigkeit und Reinkarnation, eingeschlossene Zeichen, Haus 12, 4, 8 und Reinkarnation.